Top

Die Einheit entdecken

Willkommen bei unserer Täglichen Globalen Meditation. Wir sind mit euch von im Süden Thailands verbunden. Und heute besucht unsere arbeitende Gruppe vom HUESA Shambala diese Höhle. In dieser Höhle, vor euch, seht ihr die Statue des liegenden Buddha, ein Symbol des Friedens, des Mitgefühls. Überall in dieser Höhle gibt es viele Statuen: Statuen von Buddha, Statuen von Gottheiten, Statuen vieler physischer Wesen, die früher hier gelebt haben.

Und so senden wir euch heute unser Mitgefühl, unsere Harmonie aus diesem Teil der Welt. Wir sind die vergangenen eineinhalb Monate hier gewesen, um Shambala aufzubauen als ein ..?.. das uns die Motivation, die innere Ausrichtung darauf gegeben hat, wie wir zusammenleben können in einer wirklichen Gemeinschaft: miteinander leben, miteinander arbeiten, die gleiche Luft atmen. Morgens stehen wir sehr früh auf, wir lauschen dem Gesang der Vögel, wir beobachten den Sonnenaufgang, wir meditieren gemeinsam.

Dies ist der Anfang des UE-Dorfes, das sich der Master, unser geliebter Lehrer, unser geliebter Meister, Gründer dieser Universale Energie Schule, einst wünschte. Jetzt nehmen wir einfach nur diese Reise auf, und es ist eine Synchronizität, dass wir heute, an einem Sonntag, hierher gekommen sind, während der Täglichen Globalen Meditation, so dass wir mit euch verbunden sein können. Dort, wo wir jetzt das Shambala aufbauen, gibt es kein Internet bisher, es gibt auch kein Handy-Signal, aber dennoch leben wir, wir leben voll, vollständig, mit der Natur.

Die Arbeit dort ist hart, jeden Tag; die Sonne ist sehr heiß. Was wir draußen aushalten müssen auf den Feldern ist wirklich große Hitze, und dann müssen wir irgendeinen anderen Weg finden, damit wir uns an das Wetter hier gewöhnen können. Und doch genießen wir es und leben zusammen wie eine wirkliche Familie, voller Liebe, wir teilen alles in Harmonie und jeder hilft dem anderen, sich nach und nach, Schritt für Schritt zu transformieren.

Und so senden wir euch von dieser Höhle, der Khao Luang Höhle in der Provinz Petchaburi, in der unser HUESA Shambala liegt, unsere Grüße, unsere Liebe für uns alle zusammen… wir sind immer zusammen; mit jedem Atemzug sind wir zusammen, sobald wir erkannt haben, dass wir Eins sind mit dem Universum - wir sind du, du bist wir. Das ist es, wie wir tatsächlich verbunden sind, durch jeden einzelnen Atemzug, den wir tun, - dieselbe Luft, die auch Buddha damals atmete, dieselbe Luft, die auch Jesus Christus damals atmete.

Wir werden also in diesem Einssein zusammen sein, um zuerst das Shambala in jedem von uns herauszubilden, bevor es sich dann auch manifestieren kann in dem wirklichen Shambala im Außen, in dieser physischen Welt. So sagen wir euch Auf Wiedersehen vom HUESA Shambala in Thailand.

Share