HUESA Weltkonferenz – “Bio-Energie und menschliche Gesundheit”

Eine neue Seite in der Geschichte von HUESA wurde aufgeschlagen; sie markiert den Beginn eines neuen Programms.

Vom 5. bis 7. Mai 2016 nahmen fast 300 Delegierte  aus 23 Ländern und allen 5 Kontinententeil an der Auftakt- HUESA-Weltkonferenz  „Bio-Energie und menschliche Gesundheit“ im Vietstar Resort und Spa der StadtTuy Hoa in der Provinz Phu Yen, Vietnam. In Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des Oriental Research Development Institute (ORDI) (Institut zur Entwicklung Orientaler Forschung) und mit Übersetzungen  in 9 Sprachen während der Konferenz, kündigte diese sehr erfolgreiche Veranstaltung  den Beginn von etwas ganz besonderen an für beide, für Vietnam wie für HUESA.

Unter den Delegierten warenRepräsentanten örtlicherBehörden, lokale Medien und  eine Vielzahl von Wissenschaftlern, Professoren, Doktoren und anderen gesellschaftlich hochangesehenen Teilnehmern  aus der ganzen Welt. Von den örtlichen Vertretern sehr herzlich willkommen geheißen, teilten Vortragende aus Vietnam, Brasilien, Italien, Polen, Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Portugal, Deutschland, Russland, Weißrussland und Australien ihre Sicht von Bio-Energie (Universaler Energie) und deren Anwendungin ihrem täglichen Leben für physisches, emotionales und psychisches Wohlbefinden.

Nach  zwei Tagen wissenschaftlicher Diskussionen genossen die Delegierten am 7. Mai einen Tagesausflug durch die Provinz Phu Yen, der mit einer Sonnenaufgangs-Meditation am Strand des Meeres begann und dann zu verschiedenen Orten dieser Gegend führte, die von kultureller und geschichtlicher Bedeutung sind.

Am Abend kamen Repräsentanten der Phu Yen Provinzverwaltung mit den Delegierten im Kulturzentrum der Stadt zu einem Abschiedsfest zusammen; besondere kulturelle Vorführungen und traditionelle Musik erfüllten den Saal in dieser stimmungsvollen Nacht.

Am 8. Mai verließen viele der Delegierten Phu Yen und kehrten in ihre Heimatländer zurück, sie alle brachten ein Stückchen Liebe mit nach Hause und die Erinnerung an Vietnam und seine Menschen. Eine kleine Gruppe ausländischer Teilnehmer blieb noch in Vietnam, um ihre Liebe weiterzugeben und besuchte viele andere Orte von historischem Interesse.

Mit dieser Internationalen Veranstaltung wurde eine neue Seite in der Geschichte von HUESA aufgeschlagen;sie markiert den Beginn eines neuen Programms dieser Schule. Um an diesem Ereignis teilzuhaben, besuchen Sie bitte unsere Fotogalerie.